Katzenfrau.de Kurzgeschichten und Märchen

Hinweis:

Erotische Kurzgeschichten von mir in fremden Projekten: Aber bitte mit Sahne und Last Exit im Online-Magazin 'Erosa'. Siehe auch mein Taschenbuch »Frauen und andere Katzen« bei Amazon.

Auf »Katzenfrau.de« archiviere ich Geschichten und Glossen. Auch 'Frühwerke', die ich so inzwischen nicht mehr verfassen würde, ab und zu auch Arbeitsproben. Seit 1998 schreibe ich als freie Autorin für PC-Magazine und andere Kunden rund um die Themen Internet, Technik und Multimedia.

Kurzgeschichten, Märchen und andere Texte

(Frühwerke. Altlasten, meinetwegen. Aber zu schade zum Wegwerfen.)


Nandi
Vierzehneinhalb Jahre lang hatte ich das große Glück, von einem goldenen kleinen Kater mit bernsteinfarbenen Augen begleitet zu werden. Dieser Text beschreibt unser Kennenlernen. Lesen ...

Pommes gehen immer
Glosse über die Anstrengung, sämtliche Vegetarier, Allergiker und Mäkler unter potenziellen Gästen zu bewirten (und ein bisschen auch über Unsitten und das schlechte Benehmen, bei Tisch als Gast herumzunölen). Lesen ...

Burnout
Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte aus Sicht eines gestressten Angestellten, der für die alljährliche Beschaffung und Verteilung der Kundengeschenke zuständig ist. Lesen ...

10 Regeln für gutes Weblog-Stalking
Cyberstalker kennt jede Frau, die sich regelmäßig in den interaktiven Bereichen des Webs bewegt. Bloggerinnen werden besonders oft belästigt. Lesen ...

Sie sucht ihn - die Bekanntschaftsanzeige
Erfahrungen mit Kontaktanzeigen: Diese Kurzgeschichte hat in ihrer ersten Rohfassung im September 1996 den ersten Preis im Literaturwettbewerb des Schweizer Kult+Kunst Magazin CHALIM gewonnen. Lesen ...

Der 30. Geburtstag - das Ende (m)einer Jugend
Den 30. Geburtstag betrachten viele als einschneidendes Erlebnis, Auslöser für lautes Ticken der biologischen Uhr oder Anreiz für die allererste Midlife-Krise. Dabei ist es doch gar nicht so schlimm, älter als 29 zu werden. Oder? Lesen ...

Besuch im Sexshop - Ladies First
Der erste Sexshop nur für Frauen eröffnete 1996 und lud zur Besichtigung und einer kleinen Reportage über diese ein. Fazit, weiblich: Vibratoren, Dildos und Kondome profitieren von der pornofreien Präsentation, das steht für mich fest. Lesen ...

Dateline ... Rendezvous am Telefon
Lange bevor nackte Frauen allnächtliches Porno-Gestöhne in jede Werbepause keuchten, gab es bereits so genannte »Flirtlines«, die sich wenigstens noch den Anschein gaben, statt Telefonsex nur Partnervermittlung für Singles zu betreiben. Ein Erfahrungsbericht. Lesen ...

Beim Bäcker
Spontan im Juni 1996. Trotzdem: Aus dieser Geschichte wurde ein virtuelles Mitschreibprojekt: Beim Bäcker auf den Seiten von Claudia Klinger. Lesen ...

Der Mönch im Supermarkt
Glosse über eine eventuell moralinschwangere Begegnung, katholische Grundausbildungen und Tagträume über die Sklavenhaltung, inspiriert durch Online-Lektüre auf Bondage-Seiten. Muss man nicht unbedingt auf den Knien lesen. Kann man aber. Lesen ...

Das Märchen vom heimlich verzauberten Dukatenesel
Freiberufler und Selbstständige werden täglich mit ihnen konfrontiert: Kunden, die alle Register ziehen, um den Preis zu drücken und dann für wenig Geld ganz außerordentlich viel Generve lostreten. Jeder muss lernen, damit umzugehen - um bis ans Ende aller Tage glücklich und zufrieden ... (usw.) Lesen ...

Angst.
»Tetanus« könnte dieser Text auch heißen, er soll mich daran erinnern, dass die Panik vor der Tetanusimpfung (mit einigen Begleitbeschwerden) noch durch ganz andere Dimensionen von Angst abgelöst werden könnte. Unbedingt impfen! (1994) Lesen ...

Melody goes Internet
Anfang 1991 hatte ich zum ersten Mal eine geschäftliche Mail-Adresse und einen 'unbegrenzten' Internetzugang. Diese harmonische neue Beziehung begann mit einem Workshop, dessen Eindrücke ich in einem Online-Forum (BTX) verarbeitete. Wo sonst? Lesen ...

Total im Internet
Glosse für pc-mündige Internet-Bürger: 'Bedenken Sie immer: Es könnte schlimmer kommen. Wenn ein eingefleischter Macintosh oder Linux-Besessener einem DAU ein System aufschwatzt, bei dem dann nicht mal die Workshops im Internet Magazin das zum Helfen verdonnerte Umfeld entlasten können, zum Beispiel.' Lesen ...

Intranet Grundlagen
Die Anwendung «Intranet» wird oft kurz und knapp als ein kleines Internet für Unternehmen beschrieben, wie eine Art abgespeckte WWW-Plattform für interne Nutzung. Zwar genügt diese Definition für eine grobe Vorstellung des Umsetzbaren, doch Intranet-Einsatz ist in der Praxis sehr viel mehr als nur die Anwendung von Internet-Technologien für die Verbindung von Computern in einem Firmen-Netzwerk. Lesen ...

Was nichts kostet, ist nichts wert
Fachglosse: Wir alle haben sie schon getroffen: Die nicht zahlenden Kunden. Die spät zahlenden Kunden. Kunden, die mit Versprechungen von Folgeaufträgen Rabatte erhandeln und Preise drücken wollen. Lesen ...

Google vergisst nie
Informationen zu Caches und Archiven von Suchmaschinen: Wie verhindere ich die Aufnahme meiner Seiten in den Google-Cache, wie entferne ich meine Website aus dem Internet-Archiv und was kann man tun, um mit den eigenen Fotos Bildersuchmaschinen auszuweichen? (August 2002, immer noch aktuell) Lesen ...

Verständlich: Weniger ist mehr.
Marketing-Glosse. Bereits 1998 im Auftrag geschrieben, obwohl das Vokabular der Businesskasperle sich im Vergleich zu aktuellen Zeiten damals noch durchaus im erträglichen Bereich bewegte. Aber eben nur im Vergleich. Lesen ...

MP3 für Filme: Der nächste Trend nach MP3 heißt DivX
Informationen, Tipps, Glossar: Millionen laden sich Songs aus dem Internet herunter. Nach dem MP3-Boom kommen mit dem DivX-Format nun auch Kinofans auf ihre Kosten. Ein schneller Internetzugang ist allerdings Pflicht. (Fachartikel Juni 2001) Lesen ...

Sicher ist sicher: Webserver mit Netz und doppeltem Boden
Erläuterung der Funktionen und Arbeitsweise von Cluster-Servern, im Auftrag geschrieben für einen ISP (Internet Service Provider), der seinen Kunden gerne in verständlicher Sprache die Vorteile sicherer Server-Systeme verdeutlichen wollte. Lesen ...

Mobbing - Psychoterror online
Text über Rufmord und Mobbing im Internet. Erschienen 1998, auch nach über 10 Jahren ist dieser Text noch aktuell. (Nachtragen könnte man höchstens den Aspekt, dass Stalker online dazu tendieren, sich selbst trotz ausgeübten Terrors als bemitleidenswertes Opfer zu sehen.) Lesen ...



Noch mehr Texte: Erotische Kurzgeschichten und andere Texte..

Melody

Katzenfrau.de ...
... nenne ich diese Website, weil meine Kurzgeschichtensammlung Frauen und andere Katzen heißt und mir das als Domain zu lang war.