Katzenfrau.de Kurzgeschichten und Märchen

Startseite

Nächster Text:
Service vor Ort

Vorheriger Text:
Der letzte Walzer

Wenn man im Grau des langsam heranwabernden Herbstes erwacht und der Morgen sich schon beim Wachwerden anfühlt, als würde sich die ganze Last fremder Einsamkeiten auf den eigenen Brustkorb absenken, so empfiehlt es sich, zunächst durch einen Kontrollgriff unterhalb der linken Schulter zu prüfen, ob sich dort zufällig ein viereinhalb Kilogramm schwerer Katzenmädchenklops auf erstaunlich wenig Fläche zusammengeballt hat.

Um diese Liebeskugel erleichtert fallen die kleinen unumgänglichen Morgenrituale von selbst an Ort und Stelle. Unabwendbar wie der Gang ins Bad das Wecktraining mit Kater, der mich seit ein paar Wochen dahingehend abgerichtet hat, ihm beim Zubereiten von frisch gebrühtem und handgeschäumtem Milchkaffee eine unhygienische Pfütze weißer Flüssigkeit auf den Futterplatz zu kippen, die dann quasi von selbst verschwindet. Im Zungumdrehen.

Sobald ich mit der Wimper zucke, fellummantelte Bleibrocken von meiner Brust kippe oder andere Lebenszeichen oder Signale eines baldigen Aufstehens absondere, ertönt unmittelbar neben mir ein energisches »Mrrööö mrrööö« und hört erst wieder auf, wenn der Milchzoll entrichtet wurde.

Was ich erfolgreich in meiner zweipfotigen Beziehung vermieden habe - das Zementieren erst freiwilliger und später bindender Alltagsaufmerksamkeiten bzw. ihrer präzisen, am schlimmsten noch termintreuen Abläufe nämlich - ist dem Kater mal wieder innerhalb kürzester Zeit und offensichtlich ohne große Mühe gelungen.

Nun weiß ich ja, was es mir bringen würde, sich damit auseinanderzusetzen und dem Konfliktpartnerchen zu sagen: Ich liebe dich, aber ich mag es nicht, wenn irgendwas von mir erwartet wird und berechenbare Zärtlichkeiten sind eh irgendwann nur noch Routine.

Die Antwort würde lauten: »Mrrööö mrrööö mrrööö mröööö!«

Dann würde ich folgsam Milchschaum auf seinen Futterplatz löffeln. So ist die Liebe nämlich auch.


Frauen und andere Katzen
Frauen und andere Katzen.

Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen.

Taschenbuch mit Geschichten, die zum Teil auf katzenfrau.de veröffentlicht wurden.
(6,60 Euro - 104 S., online bestellen)